• 24

    24

  • 14

    14

  • volksaltar

    volksaltar

  • IMG_1919

    IMG_1919

  • Altar_HDR

    Altar_HDR

  • Kapelle_in_Oed

    Kapelle_in_Oed

  • 01

    01

  • IMG_1904

    IMG_1904

  • 23

    23

  • 27

    27

  • ostern

    ostern

  • 30

    30

  • IMG_2038

    IMG_2038

  • Kirche_von_Spechtgasse

    Kirche_von_Spechtgasse

  • 21

    21

  • volksaltar_1

    volksaltar_1

  • 11

    11

  • IMG_1994

    IMG_1994

  • 22

    22

  • chor_hdr

    chor_hdr

  • Kirche von Sueden

    Kirche von Sueden

  • 02

    02

  • IMG_1902

    IMG_1902

  • IMG_1990

    IMG_1990

  • Kirche von Berggasse

    Kirche von Berggasse

  • 17

    17

  • IMG_1986

    IMG_1986

  • IMG_1972

    IMG_1972

  • Kloster_Stein_klein

    Kloster_Stein_klein

  • Kanzel_HDR1

    Kanzel_HDR1

  • IMG_2012

    IMG_2012

  • 15

    15

  • Kirche von Mozartgasse gross

    Kirche von Mozartgasse gross

  • marktplatz_kirche_ministranten_300

    marktplatz_kirche_ministranten_300

  • IMG_1997

    IMG_1997

  • 18

    18

  • 12

    12

  • 28

    28

  • 16

    16

  • 03

    03

  • Innen_1_H_D_R

    Innen_1_H_D_R

  • 13

    13

  • 20

    20

Eduard Riedl

Eduard Riedl

Fronleichnam

In unserer Pfarre wurde Fronleichnam wieder feierlich begangen. Nach der Festmesse ging die Prozession auf dem Marktplatz, wo der erste Altar stand. Gefolgt von einer Abordnung der beiden Ortsfeuerwehren Maria Anzbach und Unter-Oberndorf,  den Erstkommunionkindern, viele Gläubige, den Musikern der Blasmusik Eichgraben-Maria Anzbach, die Bürgermeisterin Karin Winter, Vizebürgermeister Helmut Peter und Gemeinderäte waren ebenfalls dem Himmel gefolgt.
  Pfarrer Wilhelm Schuh ging mit der geschmückten Monstranz mit dem Leib des Herrn unter dem Himmel.  Der Weg der Prozession war mit Blumen und Birken geschmückt. Der dritte Altar war beim Haus St. Louise. Dort erwarteten die Bewohner und Bewohnerinnen die Ankunft des Herrn.  Nach dem feierlichen Segen gab es eine Einladung zu einer Agape im Haus St. Louise.   
 

Firmung

Am Samstag vor Pfingsten wurden in unserer Pfarrkirche Maria Anzbach 36 Firmlingen (davon 4 Erwachsene) aus der Pfarre Maria Anzbach  und Eichgraben das Sakrament der Firmung gespendet.

In der Predigt brachte der Firmspender Generalvikar  Christoph Weiss einen interessanten Vergleich: “So wie manche Menschen sich tätowieren lassen, tragen wir alle in geistlicher Weise, durch die Taufe und die Firmung, ein unauslöschliches Siegel der Liebe Gottes an uns”.

Jugendliche aus der Pfarre haben die Festmesse musikalisch gestaltet. Pfarrer Wilhelm Schuh danke zum Schluss der Hl. Messe Martina Crepaz und ihrem Team für die Gesamtorganisation der Firmung mit einem Blumenstrauß.

 

Foto v.l. Ministrant Sebastian Hackl, Elisabeth Wecer, Marion Nagl, Martina Crepaz, Erzdechant Pfarrer Wilhelm Schuh, Firmspender Generalvikar  Christoph Weiss, Kaplan Evaristos mit den Ministranten. 

 

Erstkommunion

Vier Buben und zwei Mädchen aus der zweiten Klasse Volksschule haben am Sonntag in unserer Pfarrkirche das erste Mal die Hl. Kommunion empfangen.
Begleitet von der Musikkapelle Eichgraben-Maria Anzbach und den beiden Ortsfeuerwehren zogen die Kinder mit unserem Herrn Pfarrer Wilhelm Schuh von der Volksschule zur Kirche. Dort begrüßte der Pfarrer die Kinder mit den Eltern und Verwandten, die Direktorin der Volksschule Ursula Vizdal, die Klassenlehrerin Lydia Iber und die Religionslehrerin Sabine Müller-Melchior.
Die sechs Kinder wurden von der Religionslehrerin Sabine Müller-Melchior und einem Tischvater, dem Theologen Henning Klingen, auf das große Fest, der Erstkommunion (Eucharistie)  vorbereitet. Pfarrer Wilhelm Schuh dankte den Eltern für ihre Unterstützung. Die Erstkommunion 2024 stand unter dem Motto : “Du bist ein Ton in Gottes Melodie”. Am Schluss des feierlichen Gottesdienstes dankte der Pfarrer der Religionslehrerin für die Gesamtorganisation und überreiche ihr einen Blumenstrauß. Ein großes Dankeschön gab es für die Vorbereitung der Agape und der festlich geschmückte Tafel im Pfarrheim für die Erstkommunionkinder.
Nach dem feierlichen Segen und dem Lied “Großer Gott wir loben dich” zogen die Kinder in den Pfarrhof, dort haben fleißige Frauen eine festlich gedeckte Tafel im Pfarrheim vorbereitet. Für alle Mitfeiernden gab es eine Agape im Pfarrgarten, dort spielte die Musik auf.
Foto zeigt die Erstkommunionkinder mit dem Pfarrer Wilhelm Schuh mi. Religionslehrerin Sabine Müller Melchior l. , die Klassenlehrerin Lydia Iber und die Direktorin Ursula Vizdal.

Fastensuppen Suppe to go

Am vierten Fastensonntag wurde in unserer Pfarre Maria Anzbach 80 Gläser verschiedene Suppen ( Karfiolcreme-, Hühner, Zucchini-, Knoblauch-,  Karotten- Ingwer-,  Erdäpfelgemüse- und Sellerie Kartoffelsuppe )  im Glas zum Mitnehmen angeboten. Organisiert von der Katholischen Frauenbewegung, von Marion Nagl. Nach dem Gottesdienst konnten sich die Besucher gegen eine Spende die Suppen mit einem Rezept dazu auswählen und mitnehmen.
Es wurden 390 Euro gespendet, diese Spende geht für mehr Klimagerechtigkeit nach Nepal. Danke allen Spendern  und den Supenköchinnen und Köchen.

Dieses Jahr stand der Familienfasttag 2024 unter dem   Motto „Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit“ daher wird der Fokus auf die Ungleichheiten, die die Klimakrise, insbesondere für Frauen, mit sich bringt. Die Partnerinnen in Nepal, das “ Social Work Institute” zeigt  ganz konkret, wie sich die Auswirkungen für jene Frauen anfühlen, die kaum zu den Ursachen der Klimakrise beigetragen haben. Nepal ist eines der am meisten von der Klimakrise betroffenen Länder.

Foto:  Carmen Mayer mit Tochter Marlene haben sich  zwei Suppen ausgewählt die sich für das Mittagessen mitnehmen. Zwei Firmlinge, Sarah Sprengnagel, Lara-Fabienne Fischer, und Marion Nagl,  haben die Suppen ausgegeben, danke den Firmlingen für ihre Unterstützung.

 
Bei der Sonntagsmesse, am 17. März, haben sich die 33 Burschen und Mädchen, die am Samstag zu Pfingsten, 18. Mai 2024, das Sakrament der Firmung empfangen werden, der Pfarrgemeinde persönlich mit Namen,  Hobby und Wohnort vorgestellt. Unser Herr Pfarrer Wilhelm Schuh begrüßte die Firmlinge aus der Pfarre Maria Anzbach und Eichgraben, er dankte Martina Crepaz, Elisabeth Wecer und Marion Nagl für die Vorbereitung der Firmung mit den Firmlingen. Das Thema für die Firmung ist, “ Let my light shine” Jesus das Licht für unser Leben.
Firmspender wird Generalvikar Christoph Weiss von der Diözese St. Pölten sein.    
Foto zeigt die Firmkandidaten mit Pfarrer Wilhelm Schuh, Martina Crepaz l. Elisabeth Wecer r. kniend und Marion Nagl r. stehend.
 

Erstkommunion Kinder vorstellen

Am 4. Fastensonntag, dem Sonntag der Freude ( Laetare) wurden in unserer Pfarrkirche die Erstkommunion Kinder der Pfarrgemeinde vorgestellt.
Eine kleine Gruppe ist es heuer, vier Buben und zwei Mädchen aus der zweiten Klasse Volksschule, 11 Kinder sind im Religionsunterricht von den 22 Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse. 
Die Kinder werden von der Religionslehrerin Sabine Müller-Melchior und einem Tischvater, dem Theologen  Henning Klingen, der dies bereits zum dritten Mal macht, auf ihren großen Tag, am 21. April, der Erstkommunion (Eucharistie)  vorbereitet. Pfarrer Wilhelm Schuh begrüßte die Kinder, er dankte den Eltern für ihre Unterstützung. Die Erstkommunion 2024 steht unter dem Motto : “Du bist ein Ton in Gottes Melodie”.
Foto zeigt die sechs Erstkommunionkinder mit der Religionslehrerin Sabine Müller-Melchior 2.v.r. dem Tischvater Henning Klingen 1.v.r., Pfarrer Wilhelm Schuh mit den Ministranten. 
 
 

Familienmesse Faschingsonntag

 

Am Fasching Sonntag zur Familienmesse kamen einige Kinder, Ministranten und ein Erwachsener verkleidet.
Der Friedensgruß wurde mit einem Luftballon weitergegeben. Zum Schluss des Gottesdienstes durften sich die Besucher über die Witze von unserem Herrn Pfarrer Wilhelm Schuh erfreuen.
Nach dem Lied “Wer hat an der Uhr gedreht” wurden alle Besucher in das Pfarrheim zum Pfarrkaffee eingeladen.
 Die Katholische Frauenbewegung unter der Leitung von Marion Nagl r.am Foto hat mit den Firmlingen Kaffee, Tee und Mehlspeisen vorbereitet.
 Beim Pfarrkaffee hat Pfarrer Schuh sein Outfit geändert.

 

FirmkandidatenInnen

33 Firmkandidaten und Kanditatinnen haben sich am Sonntag, 28.01.204 beim Gottesdienst der Pfarrgemeinde vorgestellt. Sie wurden von unsrem Herrn Pfarrer Wilhelm Schuh begrüßt, er erklärte den Firmlingen, dass die Firmung  als Gabe der Kraft des Heiligen Geistes, verstanden wird. Anschließend ging es in das Pfarrheim um sich dort besser kennenzulernen.
Martina Crepaz hat mit ihrem Team die Gesamtorganisation. Die Firmkandidaten und Kandidatinnen werden am Samstag vor Pfingsten, 18. Mai 2024, 10 Uhr in der Pfarrkirche Maria Anzbach das Sakrament der Firmung empfangen. Firmspender wird Generalvikar Christoph Weiss von der Diözese St. Pölten sein.    

Sternsingeraktion

In unserer Pfarre waren vom 2. - 05.01. die Sternsinger, 33 Buben und Mädchen in 16 Gruppen mit ihren BegleiterInnen unterwegs. Einige waren an drei und vier Tagen mit dabei. Sie gingen von Haus zu Haus und brachten den Segen, an die Türe wurde 20-C+M+B-24 mit Kreise der lateinischen Segenswunsch, der bedeutet "Christus mansionem benedicat - Christus möge dieses Haus segnen", geschrieben.Martina Crepaz mit ihrem Team hatte die Gesamtkoordination wieder großartig  vorbereitet.

Am 6. Jänner bei bei der Festmesse hat Pfarrer Wilhelm Schuh den Sternsingern, ihren Begleitern und Begleiterinnen, den Köchen und Köchinnen, die für die Sternsinger ein Mittagessen gekocht haben, Martina Crepaz und ihrem Team, Elisabeth Wecer und Marion Nagl, gedankt. Er hat auch den vorläufigen Spendenbetrag von 9.200 Euro der bar gesammelt wurde, verkündet. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender. Es werden noch Spenden mit Zahlschein eingehen, die nicht zu Hause waren. Anschließend gab es im Pfarrheim für alle die mitgeholfen haben, eine Kaffeejause. Für die Sternsinger gab es ein kleines Geschenk und Wortes des Dankes von unserem Herrn Pfarrer. 

Jungfamilien-mit Täuflingen Hl. Messe

Am Sonntag, 15.10.2023, fand in unserer Kirche mit den Familien jener Kinder, die in den letzten zwölf Monaten das Sakrament der Taufe empfangen haben, waren zu einem speziell gestalteten Gottesdienst eingeladen. 6 Familien mit neugetauften Kindern feierten die Hl. Messe mit, bei der Pfarrer Schuh jedem Täufling einzeln den Segen spendete. Nach der Messe waren im Pfarrheim für die Familien Kuchen und Getränke vorbereitet, und die lebendige Feier klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

Seite 1 von 25

Pfarre Maria Anzbach
Marktplatz 5
A-3034  Maria Anzbach
Tel. 02772 / 52496
Mobil: 0676 / 82 66 33 233
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gottesdienste:
Sonn- und Feiertag  9:00 Uhr
Rosenkranz  8:20 Uhr

Wochentag: Montag, Mittwoch, Freitag 8:00 Uhr
Dienstag 9:00 Uhr Hl. Messe in Eichgraben
Donnerstag, Samstag 19:00 Uhr (bzw. Winterzeit 18:00 Uhr)

Beichtgelegenheit vor der hl. Messe

Copyright © 2024 Pfarre Maria Anzbach. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 1561 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Anfang