• 24

    24

  • 14

    14

  • volksaltar

    volksaltar

  • IMG_1919

    IMG_1919

  • Altar_HDR

    Altar_HDR

  • Kapelle_in_Oed

    Kapelle_in_Oed

  • 01

    01

  • IMG_1904

    IMG_1904

  • 23

    23

  • 27

    27

  • ostern

    ostern

  • 30

    30

  • IMG_2038

    IMG_2038

  • Kirche_von_Spechtgasse

    Kirche_von_Spechtgasse

  • 21

    21

  • volksaltar_1

    volksaltar_1

  • 11

    11

  • IMG_1994

    IMG_1994

  • 22

    22

  • chor_hdr

    chor_hdr

  • Kirche von Sueden

    Kirche von Sueden

  • 02

    02

  • IMG_1902

    IMG_1902

  • IMG_1990

    IMG_1990

  • Kirche von Berggasse

    Kirche von Berggasse

  • 17

    17

  • IMG_1986

    IMG_1986

  • IMG_1972

    IMG_1972

  • Kloster_Stein_klein

    Kloster_Stein_klein

  • Kanzel_HDR1

    Kanzel_HDR1

  • IMG_2012

    IMG_2012

  • 15

    15

  • Kirche von Mozartgasse gross

    Kirche von Mozartgasse gross

  • marktplatz_kirche_ministranten_300

    marktplatz_kirche_ministranten_300

  • IMG_1997

    IMG_1997

  • 18

    18

  • 12

    12

  • 28

    28

  • 16

    16

  • 03

    03

  • Innen_1_H_D_R

    Innen_1_H_D_R

  • 13

    13

  • 20

    20

Eduard Riedl

Eduard Riedl

Familienmesse Faschingsonntag

 

Am Fasching Sonntag zur Familienmesse kamen einige Kinder, Ministranten und ein Erwachsener verkleidet.
Der Friedensgruß wurde mit einem Luftballon weitergegeben. Zum Schluss des Gottesdienstes durften sich die Besucher über die Witze von unserem Herrn Pfarrer Wilhelm Schuh erfreuen.
Nach dem Lied “Wer hat an der Uhr gedreht” wurden alle Besucher in das Pfarrheim zum Pfarrkaffee eingeladen.
 Die Katholische Frauenbewegung unter der Leitung von Marion Nagl r.am Foto hat mit den Firmlingen Kaffee, Tee und Mehlspeisen vorbereitet.
 Beim Pfarrkaffee hat Pfarrer Schuh sein Outfit geändert.

 

FirmkandidatenInnen

33 Firmkandidaten und Kanditatinnen haben sich am Sonntag, 28.01.204 beim Gottesdienst der Pfarrgemeinde vorgestellt. Sie wurden von unsrem Herrn Pfarrer Wilhelm Schuh begrüßt, er erklärte den Firmlingen, dass die Firmung  als Gabe der Kraft des Heiligen Geistes, verstanden wird. Anschließend ging es in das Pfarrheim um sich dort besser kennenzulernen.
Martina Crepaz hat mit ihrem Team die Gesamtorganisation. Die Firmkandidaten und Kandidatinnen werden am Samstag vor Pfingsten, 18. Mai 2024, 10 Uhr in der Pfarrkirche Maria Anzbach das Sakrament der Firmung empfangen. Firmspender wird Generalvikar Christoph Weiss von der Diözese St. Pölten sein.    

Sternsingeraktion

In unserer Pfarre waren vom 2. - 05.01. die Sternsinger, 33 Buben und Mädchen in 16 Gruppen mit ihren BegleiterInnen unterwegs. Einige waren an drei und vier Tagen mit dabei. Sie gingen von Haus zu Haus und brachten den Segen, an die Türe wurde 20-C+M+B-24 mit Kreise der lateinischen Segenswunsch, der bedeutet "Christus mansionem benedicat - Christus möge dieses Haus segnen", geschrieben.Martina Crepaz mit ihrem Team hatte die Gesamtkoordination wieder großartig  vorbereitet.

Am 6. Jänner bei bei der Festmesse hat Pfarrer Wilhelm Schuh den Sternsingern, ihren Begleitern und Begleiterinnen, den Köchen und Köchinnen, die für die Sternsinger ein Mittagessen gekocht haben, Martina Crepaz und ihrem Team, Elisabeth Wecer und Marion Nagl, gedankt. Er hat auch den vorläufigen Spendenbetrag von 9.200 Euro der bar gesammelt wurde, verkündet. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender. Es werden noch Spenden mit Zahlschein eingehen, die nicht zu Hause waren. Anschließend gab es im Pfarrheim für alle die mitgeholfen haben, eine Kaffeejause. Für die Sternsinger gab es ein kleines Geschenk und Wortes des Dankes von unserem Herrn Pfarrer. 

Jungfamilien-mit Täuflingen Hl. Messe

Am Sonntag, 15.10.2023, fand in unserer Kirche mit den Familien jener Kinder, die in den letzten zwölf Monaten das Sakrament der Taufe empfangen haben, waren zu einem speziell gestalteten Gottesdienst eingeladen. 6 Familien mit neugetauften Kindern feierten die Hl. Messe mit, bei der Pfarrer Schuh jedem Täufling einzeln den Segen spendete. Nach der Messe waren im Pfarrheim für die Familien Kuchen und Getränke vorbereitet, und die lebendige Feier klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

Marienfeiertag 15.08.2023

Der Marienfeiertag am 15. August wurde in unserer Wallfahrtskirche  “zur Mutter der Barmherzigkeit” Maria Anzbach gebührend gefeiert.
Dabei wurden auch die Kräuterbüscherl, die von den Frauen und einem Mann der Pfarre gebunden wurden (300) von Pfarrer Wilhelm Schuh gesegnet und an die Gläubigen nach dem Gottesdienst verteilt.
Der Tag begann mit einer Festmesse anschließend die Wallfahrermesse und am Nachmittag die traditionelle Wallfahrer Andacht mit Weihbischof Anton Leichtfried als Festprediger.
Dazu kamen auch Fußwallfahrergruppen aus den Nachbar Pfarren Eichgraben und Johannesberg. Nach der feierlichen Andacht wurden die Gläubigen zu einer Agape vor der Kirche eingeladen.
Der  Weihbischof Leichtfried nahm sich dann noch die Zeit mit den Wallfahrer und Jugendlichen Ministranten zu plaudern.
Foto Mary Schwand zeigt die Ministranten Samuel und Maxima Schwand mit Kira und Kilian Hofmann, Weihbischof Anton Leichfried hatte Probleme mit dem starken Wind.
 

40 jähriges Priesterjubiläum

Am Sonntag beim Gottesdienst wurde in unserer Pfarre Maria Anzbach,Mag.KR Erzdechant Pfarrer Wilhelm Schuh zu seinem 40 jährigen Priesterjubiläum gebührend gedankt und gefeiert.
In seiner Predigt erzählte auch von seinem Werdegang als Priester bis heute. Im September 2000 übernahm er unsere Pfarre  nach 10 Jahren kam dann die Pfarre Eichgraben dazu.
Musikalisch hat die Direktorin der Musikschule Iris Trefalt mit ihrer Geige die Hl. Messe umrahmt.
Eine besondere Überraschung war die Gratulation seiner ehemaligen Ministrantinnen und Ministranten. “Benedikt Peter überreichte ihm einen jungen Feigenbaum. “ So wie du uns beim Wachsen erlebt hast, kannst du jetzt dem Baum beim Wachsen zusehen.” Als gemeinsames Geschenk der beiden Pfarren überreichte ihm Maria Künstler und Martina Crepaz eine Stola mit dem Foto vom Altar Gnadenbild Maria Anzbach und Eichgraben.  Bernhard Wurst gratulierte für den Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenrat.
Die Bürgermeisterin Karin Winter und die Gemeinderätin Cony Künstler dankten ihm für seine gute Zusammenarbeit und sein Wirken in der Gemeinde. Sie überreichtem ihm einen “Schmankerlkorb” mit regionalen Produkten zur Stärkung. Eine Abordnung der beiden Ortsfeuerwehren Maria Anzbach und Unter-Oberndorf gratulierten ihm ebenfalls. Anschließend wurden die Kirchenbesucher zu einer Agape vor der Kirche eingeladen wo noch Gelegenheit war mit dem Jubilar zu sprechen.
Foto1: v.l. Bürgermeisterin Karin Winter, Bernhard Wurst,  Erzdechant Pfarrer Wilhelm Schuh, Maria Künstler, Eva Widler, dahinter Gemeinderätin Cony Künstler, Martina Crepaz und Michael Gruber, dahinter die Mitglieder der beiden Feuerwehren mit Kommandant Sepp Ertl und Ehrenkommandantstellvertreter Willi Komosny.  

Ehejubilare

Ergänzend zum Foto der Ehejubilare diese 3 Collagen. 

Ehejubilare

19 Ehepaare feierten am Sonntag in unserer Kirche 840 Ehejahre. Bei der festlich gestalteten Messe, die vom Kirchenchor unter der Leitung von Mag. Erich Schwab musikalisch gestaltet wurde, spendete Pfarrer Wilhelm Schuh den Segen für alle Ehepaare, bevor er zu jedem Ehepaar ging und mit persönlichen Worten den Segen spendete. Zum Schluss des Festgottesdienstes, überreichte er jeder Dame eine Rose. Anschließend wurden die Kirchenbesucher und die Jubelpaare in den Pfarrhof eingeladen. Für die Ehepaare war im Pfarrstadel eine festlich gedeckte Tafel vorbereitet. Pfarrer Schuh dankte Maria Künstler und ihrem Team für die Vorbereitung und Hilfe bei der Agape. 

Fronleichnam

In unserer Pfarre wurde das Fronleichnamsfest wieder feierlich begangen. Nach der Festmesse ging die Prozession auf dem Marktplatz, wo der erste Altar stand. Gefolgt von einer Abordnung der beiden Orstfeuerwehren, den Erstkommunionkindern, den Musikern der Blasmusik Eichgraben-Maria Anzbach, die Bürgermeisterin Karin Winter, Vizebürgermeister Helmut Peter und Gemeinderäte waren ebenfalls dem Himmel gefolgt.
  Pfarrer Wilhelm Schuh ging mit der geschmückten Monstranz mit dem Leib des Herrn unter dem Himmel. Wegen des unsicheren Wetter gab es heuer keine Blumenteppiche. Der Weg der Prozession war mit Blumen und Birken geschmückt. Der dritte Altar war beim Haus St. Louise. Dort erwarteten die Bewohner und Bewohnerinnen die Ankunft des Herrn.  Nach dem feierlichen Segen gab es eine Agape im Haus St. Louise. 
Der Pfarrer dankte allen die dazu beigetragen haben, dass es wieder ein schönes Fest wurde.  

Firmung 2023

Am Pfingstsamstag wurde 33 jungen Burschen und Mädchen aus der Pfarre Eichgraben und Maria Anzbach in der Kirche in Eichgraben das Sakrament der Firmung gespendet. Die Firmung stand unter dem Motto “Connected – Verbunden mit Gott”.
Firmspender war Generalvikar Dr. Christoph Weiss. Er hat die Jugendlichen mit sehr persönlichen Worten auf das Sakrament der Frimung mit dem Empfang des Heiligen Geistes angesprochen.“Behaltet das Feuer das in euch brennt, Jesus ist immer bei Euch.” Die Festmesse hat der Kirchenchor von Maria Anzbach unter der Leitung von Chordirektor Erich Schwab musikalisch gestaltet.
Am Schluss der Hl. Messe dankte Pfarrer Wilhelm Schuh dem Generalvikar für seine ansprechenden Worte. Ein weiterer Dank mit einem Blumenstrauß, galt Martina Crepaz, die für die Organisation verantwortlich war. Den vier Firmgruppen Leitern und Leiterinnen  wurde ebenfalls für ihre lange Vorbereitung auf diesen Tag gedankt. Anschließend wurden alle Kirchenbesucher zu einer Agape vor der Kirche eingeladen.
Seite 1 von 24

Pfarre Maria Anzbach
Marktplatz 5
A-3034  Maria Anzbach
Tel. 02772 / 52496
Mobil: 0676 / 82 66 33 233
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gottesdienste:
Sonn- und Feiertag  9:00 Uhr
Rosenkranz  8:20 Uhr

Wochentag: Montag, Mittwoch, Freitag 8:00 Uhr
Dienstag 9:00 Uhr Hl. Messe in Eichgraben
Donnerstag, Samstag 19:00 Uhr (bzw. Winterzeit 18:00 Uhr)

Beichtgelegenheit vor der hl. Messe

Copyright © 2024 Pfarre Maria Anzbach. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 410 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Anfang